Home » Aktuelles » Gefunden » Habt ihr schon von dieser Stadt gehört?

Habt ihr schon von dieser Stadt gehört?

24 Februar 2012

Schilderwald-ScreenShot

Ein etwas anderer Schilderwald

Auf meinen Streifzügen durch die Social/Media’s begegnen mir immer wieder mal die tollsten Sachen. Von einem Sprüchlein, das einfach nur schön, über einen Cartoon, der zum herzhaften Lachen animiert, bis hin zu Ideen, die einfach nur “tricky”, nett oder schön bis genial sind.

Vor einigen Tagen trat ich in Facebook einer Gruppe bei, die mir gefiel. Von einem der Gruppenmitglieder, Roland Voß, erhielt ich zur Begrüßung ein ganz persönliches Ortsschild, das er anscheinend  für jedes neue Mitglied gestaltet.

‘Eine wirklich nette Begrüßung’, dachte ich zunächst. Je länger sich meine Gedanken jedoch um dieses Schild drehten, um so mehr nahm plötzlich eine Geschichte Form an …

Habt ihr schon von dieser Stadt gehört?

MEIN Ortsschild

Die unbekannte Heimat

Vor ein paar Jahren begann ich, sie zu entdecken. Inzwischen war ich in so vielen verschiedenen Ecken dieses Ortes, habe lauschige, gemütliche Plätze entdeckt, fröhliche Veranstaltungen erlebt, konnte in “Seelenbüchern” lesen und war sogar im “Historischen Theater” – aber ich habe auch in dunklen Kellern gestöbert, einige entrümpelt, geputzt und manche Tür wieder verschlossen. Heute lebe ich in ihr und fühle mich unsagbar wohl!

Ecken und Kanten gibt es auch in dieser Stadt, auch Straßen und Wege, die bergauf- und bergab führen. Mitunter läuft der Tränenkanal über, wovon allerdings und gottlob nur wenige Anwohner betroffen sind. Wenn ich jetzt durch diesen Ort wandere, dann sehe ich die Schönheiten, die Blumen, die liebevoll gepflegten Gärten, die gefüllte Bücherei, höre die wunderschönen Melodien, wenn das städtische Orchester probt. Und ich erlebe die Freundlichkeit der Menschen, die sorgsam miteinander umgehen, sich achten und Rücksicht aufeinander nehmen, die sich nichts neiden sondern gönnen können. Es ist nie langweilig in dieser Stadt, weil jeder darüber nachdenkt, womit er anderen eine Freude bereiten kann, ohne seine Aufgaben zu vernachlässigen. Ein Ort zum Wohlfühlen.

Es ist aber nur eine kleine, unbekannte -aber nicht unbedeutende- Stadt, die seine Besucher mit viel Herzlichkeit zum Verweilen und Genießen einlädt.

Jetzt habt ihr von dieser Stadt gehört. :-)

Die Facebook-Gruppe heißt übrigens “Besser und besser!” , eine offene Gruppe, die von  Gabriele Bauer gegründet wurde. – Vielleicht mag ja der ein, oder andere Facebook’ianer  mal vorbeischauen?

Gefunden , , , , ,

Facebook-Kommentare

4 Kommentare zum Artikel “Habt ihr schon von dieser Stadt gehört?”

  1. [...] wer die Geschichte dazu lesen möchte, dem sei dieser Link empfohlen: http://www.mein-wunscherbe.de/archives/3176 Gute Wünsche von mir an liebe "Internet-Bekannte" Grüße, die ich mitunter an liebe [...]

  2. Eine tolle Idee. Schön, dass deine Stadt so wohlgeordnet ist. Daran sollten sich die Politiker ein Beispiel nehmen.
    Jeder lebt wohl an einem eigenen Ort und fühlt sich mehr oder weniger wohl. So eine Idee sollte man als Inspiration nehmen, die eigene Stadt mit kritischeren oder wohlmeinenderen Augen zu betrachten.
    In meinem Ort, der mobil ist :) , ist immer was los. Und genau so mag ich es: Höhen und Tiefen, laut und leise, überfüllt und leer, bunt und voller Gerüche, eng und weit, heiß und kalt, trocken und nass, lustig und ernst usw. – jeden Tag etwas Beständiges und etwas Neues – Besucher immer willkommen.
    Wenn ich darf, greife ich deine Idee mit dem Ort mal für unsere Schreibrunde auf.
    Vielen Dank für diese inspirierenden Zeilen

  3. Super geschrieben! Am besten gefällt mir Deine Aussage: “Heute lebe ich in ihr und fühle mich unsagbar wohl!” In mir ist der Wunsch sehr lebendig, dass das irgendwann jeder Mensch von sich sagen kann. Danke für diese wunderbare Idee, liebe Dietlinde! :-)

Schreiben auch Sie einen Kommentar

(erforderlich) - ?!? -

(erforderlich) - ?!? -

- ?!? -


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*