Home » Veranstaltungen » Nachberichte » Fotogalerie, Nachberichte » 25.11.2010 in Schwäbisch-Hall – Nachbericht

25.11.2010 in Schwäbisch-Hall – Nachbericht

26 November 2010

Die Deutsch-Indische Gesellschaft in Schwäbisch-Hall hatte mich am 25. November 2010 zu einer bebilderten LeseErzählung ins Indian Forum eingeladen.

2005 wurde die Deutsch-Indische Gesellschaft in Schwäbisch-Hall gegründet, die ihren Sitz im Indian-Forum hat. Hierbei handelt es sich um eine wunderschön restaurierte Gründerzeitvilla,  in der man  nicht nur ein gemütliches Restaurant mit original indischer Küche, das  „Spice-Route-Restaurant“ vorfindet, das Indian Forum lädt auch ein, authentische indische Lebensart und Inspiration zu erleben, zu dem das vielfältige Kur-, Massage- und Lehrangebot des integrierten Ayurveda-Institutes einlädt. Das Indian Forum in Schwäbisch Hall versteht sich als Indisches Kulturzentrum, als Botschafter indischer Kultur und Gastfreundschaft mitten in Deutschland.Sie bietet ihren Mitgliedern und Gästen ein häufig wechselndes Kultur-Programm, das bereits viele Freunde gewonnen hat, sich aber über jeden neuen Freund, vielleicht sogar als werdendes Mitglied, sehr freut. Aus diesem Grunde findet an jedem 2. Donnerstag im Monat ein fröhlich-zwangloser “Stammtisch” statt, zu dem ein Jeder herzlich willkommen ist.

Am 25. November 2010 hielt ich dort einen Vortag mit dem Titel „Auf den Spuren meiner Mutter in Kalkutta“. Die Zuschauer wurden mit einem äußerst leckeren Vitamincocktail begrüßt – gerade das Richtige, denn das Wetter zeigte zum ersten Mal seine winterliche Seite. Interessiert lauschende Zuschauer verfolgten danach gespannt die Geschichte von Lieselotte Hachmann, der Gründerin der Deutsch-Indischen Gesellschaft in Hamburg e.V. und ließen sich durch die Bilderpräsentation mit nach Kalkutta nehmen. Nach einstündigem Vortrag konnten sich die Gäste mit weiteren leckeren Getränken während einer Pause stärken,  bevor ich in einer weiteren Stunde aus meinem Buch „Mein Wunscherbe“ Teil 1 -Zwischen zwei Welten- las. Dazu zeigte ich, wiederum in einer Präsentation, die passenden Fotos aus dem Leben meiner Mutter. Anschließend hatten die Besucher die Gelegenheit, mir Fragen zu stellen, was ausgiebig genutzt wurde. Auch die Möglichkeit, die eigenen Bücher von mir signieren zu lassen, wurde sehr gern angenommen. Schließlich klang dieser schöne Abend in der gemütlichen Atmosphäre des Hauses, im „Spice-Route-Restaurant“, in fröhlicher Unterhaltung aus. Ich möchte mich mit diesem Beitrag herzlich beim Vorstand der Deutsch-Indischen Gesellschaft und allen Gästen bedanken!

Fotogalerie, Nachberichte , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Facebook-Kommentare

Noch kein Kommentar zum Artikel “25.11.2010 in Schwäbisch-Hall – Nachbericht”

Schreiben auch Sie einen Kommentar

(erforderlich) - ?!? -

(erforderlich) - ?!? -

- ?!? -


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*