// Datenschutz-konformer Code /** **/ // Code-Enbau Before /** **/
Startseite » Veranstaltungen » Nachberichte » Fotogalerie, Nachberichte » 24.7.2010 in Görgeshausen – Nachbericht

24.7.2010 in Görgeshausen – Nachbericht

Eine bebilderte LeseErzählung als Open-Air-Veranstaltung am 24. Juli 2010 in Görgeshausen!

Wie erweckt man eine Steinwüste zum Leben? Eine Steinwüste, die eigentlich dazu dient, parkende Autos aufzunehmen, damit hin- und her eilende Menschen ihre Wochenendkäufe in vollbeladenen Einkaufswagen bequem darauf schieben können?Ganz einfach: Man nehme eine kultur- und literaturbegeisterte Familie die sich entschließt, einen ganz bestimmten Vortrag anzuhören und anzusehen. Daraufhin beginnt die Verzückung rasch zu köcheln, sprudelt bis zum Überlaufen und hinterlässt nach dem ersten Probieren den süßen Geschmack von „Das-müssten-alle-erleben-können“!

„Gekocht“, getan! Familie Reuter machte es möglich! Sie hat Unglaubliches geleistet, um einen Teil des Parkplatzes vom Einkaufszentrum in Görgeshausen in Lohner’s Literaturkaffee zu verwandeln und Menschen mit ihrer Begeisterung an-zustecken. Es ist ihnen gelungen!

Alle, die das Literaturkaffee am 24.7.2010 besuchten, wurden zu begeisterten Zuhörern, manche „im Vorübergehen“ und jeder, wirklich jeder kaufte ein oder mehr Bücher und ließen sie signieren. Ich habe allen Grund, mich aufs Herzlichste bei der gesamten Familie Reuter zu bedanken für ihre „verrückte“ aber sehr tolle Idee!
Dietlinde Hachmann bei der anschließenden Autogrammstunde
Auch weit angereiste Fans ließen sich ihre Ausgabe persönlich signieren.
So, wie hier die Betreiberin von www.sosoul.de, Claudia Fuchs

Fotogalerie, Nachberichte , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Noch kein Kommentar zum Artikel “24.7.2010 in Görgeshausen – Nachbericht”

Schreiben auch Sie einen Kommentar

(required) - ?!? -

(required) - ?!? -

- ?!? -


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*