Posts Tagged Kalkutta

Santiniketan-Quadrologie 2 : Tagore-Gandhi

7 März 2017

Als ich gefragt wurde, ob ich zur Geburtstagsfeier von Gandhi kommen und vielleicht sogar etwas lesen würde, da musste ich nachdenken.

Gandhi. Selbstverständlich würde ich kommen und gerne würde ich auch etwas lesen. Aber was? Was gibt es über Gandhi zu sagen, was nicht längst geschrieben wäre? Ganz schnell würde ich antworten: „Es gibt nichts.“

Je länger ich aber darüber nachdachte, umso mehr machte es mir Freude, wieder über ihn und sein Leben nachzudenken.

(weiterlesen…)

Nachberichte , , , , , , , , , , , , ,

Neckarweihingen 07.02.2012

7 Februar 2012

Ein neuer Tag – eine neue “Bebilderte LeseErzählung”. Diese fand in Neckarweihingen (bei Stuttgart) statt. Fast 50 Besucherinnen hatten sich im Gemeindesaal der evangelischen Kirchengemeinde eingefunden, um an der Jahreshauptversammlung der dortigen Landfrauen teil zu nehmen. Als “Schmankerl” gab es meinen Vortrag. (weiterlesen…)

Nachberichte , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Tagores Elternhaus in Kalkutta

21 Januar 2012
Das Elternhaus von Rabindranath Tagore

Das Elternhaus von Rabindranath Tagore

Schlüsselloch-Geschichten , , , , , , , , , , ,

Mit Chauffeur ins Indische Museum in Kalkutta

5 Januar 2012
Mit Chauffeur ins Indische Museum in Kalkutta

Mit Chauffeur ins Indische Museum in Kalkutta

Schlüsselloch-Geschichten , , , , , , , , , ,

Der Banyan-Tree, ein Baum, der vom Baum herab wächst….

2 Januar 2012
Banyantree

Banyantree

Schlüsselloch-Geschichten , , , , , , , , , , ,

Ein Dorf – mitten in Kalkutta

29 Dezember 2011
Ein Dorf -  mitten in Kalkutta

Ein Dorf - mitten in Kalkutta

Schlüsselloch-Geschichten , , , , , ,

Über die Entstehung von “Mein Wunscherbe”

28 April 2011

 

Wäre ich eine Romanschriftstellerin und hätte das Buch »Mein Wunscherbe Teil 1 – Zwischen zwei Welten und Teil 2 – Im Land meiner Träume« geschrieben, so würde ich bald auf der Anklagebank sitzen und verurteilt werden. Mit welchem Strafmaß ich zu rechnen hätte, weiß ich nicht, aber die Anklage lautete sicher: Zu viel Fantasie!

Da kann ich froh sein, nur eine »biografische Schriftstellerin« zu sein, die ein Buch über ihre Mutter geschrieben hat. Über das Leben ihrer Mutter, über das unbekannte Leben ihrer Mutter. (weiterlesen…)

...der Entstehung, Aktuelles, Informationen zu... , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

27.5.2011 in KÖLN

26 April 2011

Am Freitag, den 27. Mai 2011 um 19.00 Uhr möchte ich die Kölner – natürlich auch gerne Menschen aus anderen Regionen – mit auf die Reise nach Indien nehmen.
(weiterlesen…)

Einladung - Archiv , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Über das Buch “Mein Wunscherbe” – Teaser

15 April 2011

Ganz bestimmt gibt es für einen Schriftsteller eine Menge Möglichkeiten und Anlässe, um auf die Idee für ein Buch zu kommen. Dass der Besuch einer Mutter bei ihrer Tochter ausschlaggebend zum Schreiben eines Buches sein könnte, hätte ich mir nie träumen lassen! Aber schauen Sie sich in Ruhe an, wie es war…..

 

Allgemein, Projekt: Mein Wunscherbe, Teaser - Buch, Teaser - Reise , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Warum …

1 April 2011

… dies Buch geschrieben werden musste, ist sicherlich eine der immer wiederkehrenden Fragen, auf die man hier mal eingehen sollte.

Diese Geschichte , die dem Buch “Mein Wunscherbe” zugrunde liegt, stellt für mich keinen Grund dar, weshalb ich mich meiner Mutter, meines Vaters oder meines „Onkels“ Deboo schämen müsste.  (weiterlesen…)

...der Entstehung, Berichte -divers- , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,